Michael Küke und Joachim Carl bei der Histo-Monte 2015

Der Essener Michael Küke startet mit seinem Copiloten Joachim Carl bereits Anfang Februar bei der 19. AvD-Histo-Monte in die Saison 2015 mit WESTLAKE Winterreifen

 

Das Motorsportjahr 2015 hat noch nicht richtig begonnen, da gehen in der Essener Porsche Werkstatt von Michael Küke die Lichter schon später aus als normal. Mit der 19. AvD-Histo-Monte steht die anspruchsvollste und wichtigste deutsche Winterrallye für historische Fahrzeuge auf dem Programm.  

Mit dem in seiner Werkstatt in Essen selbst vorbereiteten Porsche 924 Gruppe 4, der normalerweise bei Youngtimer Rennen eingesetzt wird, geht Küke am 5. Februar in Mainz auf die 1800 km lange Reise nach Monte Carlo. Für die Histo-Monte bekam die Karosserie extra Kotflügelverbreiterungen, um problemlos Schneeketten montieren zu können. Kükes Stammbeifahrer Joachim „JoJo“ Carl aus Oberhausen sitzt auch hier auf dem heißen Sitz. Für beide ist es die erste Gleichmäßigkeitsrallye in ihrer langen Motorsportkarriere.

Für den optimalen Bodenkontakt sorgen speziell vorbereitete Reifen des zehntgrößten Reifenherstellers der Welt, der ZhongCe Rubber Group aus China. Mit der aufstrebenden Marke WESTLAKE sind Serienwinterreifen SW 608 (Rang 14 unter 50 Fabrikaten im letzten AutoBild Winterreifentest) und in Litauen präparierte SW 606 mit Spikes am Start. Der Hersteller möchte seine Produkte unter extremen Bedingungen testen und sieht die Histo-Monte als ideales Betätigungsfeld.

 

Rückfragen bitte an: jan.hennen@t-online.de

 

Pressekontakt:

small races Redaktionsbüro

Jan Christian Hennen

Landauer Straße 31

76870 Kandel

Tel: +49(0)7275 / 919010

Fax: +49(0)7275 / 919013

Mob: +49(0)172 / 7364094

By |2016-10-21T10:12:28+00:00Januar 17th, 2015|Von der Rennstrecke|0 Comments